Chester wurde 13 Jahre alt. Das ist für einen Hoverwart ein sehr hohes alter. Chester ist mit neun Jahren in unsere Familie gekommen. Sein Herrl hat er auch gleich mitgenommen. Chester war ein lebensfroher und sehr lieber Rüde. Es gab fast keine Probleme ihm in das vorhandene Rudel (Maxi, Gracie und Yukon) einzugliedern.
Als Chester Gracie kennenlernte blühte er richtig auf. Er spielte den ganzen Tag mit ihr und jagte sie durch den Garten. Wir haben alle viel von Chester gelernt und trauern heute noch um ihn.

Chester verstarb am 8.6.2011 an Herzproblemen.
Ruhe in Frieden, wir werden dich nie Vergessen.